Auch Mieter können die Art der Energieversorgung selbst wählen

Die Schweizer Bevölkerung ist mit einem Anteil von 33% der grösste Stromverbraucher des Landes. Von diesen besitzen fast 60% kein eigenes Haus. Somit sind die Mieter die größten Endverbraucher von Elektrizität. Umso wichtiger ist es, dass sie mit ökologischer Energie versorgt werden! Heute gibt es jedoch eine Vielzahl von Möglichkeiten, auch als Mieter die persönliche Stromversorgung zu bestimmen und umweltfreundliche Energiequellen zu fördern. Das Merkblatt “Solarenergie für Mieter” gibt einen Überblick über die verfügbaren Optionen.

Zu diesem Zweck hat die Schweizerische Gesellschaft für Sonnenenergie SSES im Auftrag von EnergieSchweiz das Informationsblatt “Solarstrom für Mieter” erstellt. Dieses Dokument umreißt und erläutert die verschiedenen Optionen, die den Mietern zur Verfügung stehen, um Solarstrom zu kaufen und sogar in dessen Produktion zu investieren. Ein praktischer Entscheidungsbaum hilft ihnen, schnell das Modell zu finden, das ihren Bedürfnissen und Möglichkeiten entspricht. Für weitere Details stehen auf solar suisseenergie.ch Lieferantenlisten für die verschiedenen Modelle zum Herunterladen zur Verfügung. Die Angebote sind in einer Excel-Datei zusammengestellt, die es leicht macht, die Angebote in der eigenen Versorgungsregion zu identifizieren.

–> Mehr Infos: Solarstrom auch für Mieter

%d Bloggern gefällt das: